Mit Schubert, Michael Haydn, Motetten
und Leopold Hassler in die Fastenzeit

Basilika Sant'Ignazio

NEWSLETTER März 2019
Liebe Freunde der Kirchenmusik!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Der März beschert uns am Faschingssonntag die Messe in C-Dur von Franz Schubert. Zuletzt stand sie am 14.1.2001 noch unter Friedrich Wolf am Programm, insgesamt sind jedoch in den letzten 25 Jahren nur sechs Aufführungen vermerkt! Also gewissermaßen eine Premiere.

Danach beginnt die Fastenzeit, und wir bringen zwei beliebte deutsche Messvertonungen: zunächst am 10. März das „Deutsche Hochamt“ (1795) von Michael Haydn, das als Messe für den Volksgesang “Hier liegt vor Deiner Majestät“ in Österreich sehr beliebt und im (alten) „Gotteslob“ als „Einser-Messe“ (Nr. 801) bekannt ist. Wir singen eine 4-stimmige Chorfassung mit Bläsern. Am 4. Fastensonntag, 31. März, dann die „Deutsche Messe“ von Franz Schubert (1826), die mit der Textzeile „Wohin soll ich mich wenden“ beginnt und im „Gotteslob“ als Messe Nr. 802 zu finden war. Zwischen den beiden deutschen Messen singt der Chor am 24. März Motetten verschiedener Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts, wie Francis Poulenc, Igor Strawinsky und Philipp Gutmann.

Schließlich möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass der Kartenvorverkauf für unser nächstes Konzert mit Werken von Mozart (Exsultate jubilate, Veperae solennes de Dominica und Kirchensonaten) am 14. Mai, bereits begonnen hat. Karten gibt es online zu bestellen (Kat. A: € 35,- und Kat. B: € 30,- )! Sie können auch per e-mail bestellen unter bestellung(at)chorvereinigung-augustin.com oder per Telefon unter +43 677-624 302 84. An der Abendkassa kosten die Karten € 35,- und € 40,-.

Hartwig Frankl, Obmann

mehr lesen