News

Mozart Requiem als Konzert
Mozart Missa Solemnis sowie Beethoven,
Schubert und Haydn in der Liturgie

slider02_940

NEWSLETTER Oktober 2017
Liebe Freunde der Kirchenmusik!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Die „Saison spirituelle“ in der Jesuitenkirche hat am 3. September begonnen und führt am 1. Oktober mit Schuberts Messe in As-Dur zu einem ersten Höhepunkt. An drei Sonntagen im Oktober präsentieren wir weitere großartige Werke der Kirchenmusik der Klassik: zunächst die „Kleine Orgelsolomesse“ von Haydn, am 15. Oktober kommt die Missa solemnis in C von Mozart. Am 29. Oktober wird die Messe in C-Dur von Beethoven aufgeführt. Und dazwischen, am Mittwoch, 18. Oktober 2017, Beginn 19.30 Uhr, veranstalten wir unser Abendkonzert in der Jesuitenkirche mit dem Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart. Wir haben dieses beliebte Werk schon drei Jahre lang nicht aufgeführt. Für die Chorvereinigung St. Augustin zählt das Mozart-Requiem in der Fassung von F.X. Süßmayer zu seinem Standard-Repertoire. Teodor Currentzis, der das Werk bei den Salzburger Festspielen 2017 aufführte, meinte in einem Interview: „Am Ende des Tages ist die Süßmayr’sche Vollendung doch die beste. Denn alles, was zur selben Zeit bei und um Mozart lebt, wird letztlich auf geheimnisvolle Weise zu Mozart. Und somit auch das Benedictus und das Lacrimosa.“

Die Besonderheit unserer Aufführung ist, dass sie – im Gegensatz zu den üblichen Aufführungen in Konzertsälen – im sakralen Raum stattfindet. Der Kartenverkauf ist in vollem Gange. - Bitte reservieren Sie rasch Ihre Lieblingsplätze zum günstigen Vorverkaufspreis (Kat. A: 30,-/B: 25,-) unter +43 677-624 302 84 oder mittels online Bestellformular, sowie per e-mail bestellung(at)chorvereinigung-augustin.com.

Mit besten Grüßen,

Hartwig Frankl, Obmann

mehr lesen